Mit Herz und Fachkompetenz

Der Mensch hat auch auf seinem letzten Weg Würde verdient. Deswegen schenken Bestattungsunternehmen und Hinterbliebene den Feuerbestattungen Weserbergland seit 22 Jahren ihr Vertrauen.

Bei den Feuerbestattungen Weserbergland wird jeder Abschied individuell und in stilvollem Rahmen gestaltet. Dafür steht Ihnen unser Team mit viel Herz, Verständnis und Fachwissen zur Seite.

Umwelt und Gesellschaft im Blick

Unser Handeln ist seit jeher nicht nur nach ökonomischen, sondern auch nach ökologischen und sozialen Kriterien ausgerichtet. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, die Feuerbestattungen Weserbergland so CO2-neutral wie möglich aufzustellen. Wir fahren ein emissionsfreies elektrisches Bestattungsfahrzeug und werden unsere neue Kremationsanlage nicht mehr mit Gas, sondern emissionsarm elektrisch betreiben.

Fragen Sie gern das Bestattungsunternehmen Ihres Vertrauens oder besuchen Sie uns vor Ort – unsere Türen stehen Ihnen offen!

Wir sind für Sie da.

Die Feuerbestattungen

Respekt im Umgang

Sie geben den Rahmen vor

Der Prozess der Feuerbestattung folgt strikten Abläufen. Der Abschied von Verstorbenen ist dagegen immer anders, denn er wird nach Ihren persönlichen Wünschen gestaltet: Soll der Rahmen eher klassisch-religiös oder alternativ-spirituell sein? Mögen Sie es ganz schlicht oder wollen Sie sich mit Fotos, Videos und Rockmusik verabschieden? Wir richten uns nach Ihnen.

Trauer- und Abschiedsräume

Auf Wunsch können Sie auch am offenen Sarg Abschied nehmen und sogar bei der Übergabe an das Feuer dabei sein. Für beides bietet unser Haus spezielle Räumlichkeiten. Für Freunde und Verwandte in der Ferne können wir zudem einen virtuellen Abschied per Videoschalte organisieren. Wir möchten, dass Ihnen die letzten Momente in würdiger Erinnerung bleiben.

Ein Team. Eine Profession.

Die Arbeit in einem Krematorium erfordert Feingefühl und Aufmerksamkeit. Das gilt für den Umgang mit Verstorbenen und den Dialog mit Hinterbliebenen. Denn es geht um das Vertrauen in Menschen und damit in unser Team.

Um unserem Anspruch von einem empathischen und professionellen Miteinander gerecht zu werden, bilden wir auch unsere Mitarbeiter:innen selbst aus. Unsere erfahrenen Fachkräfte werden regelmäßig geschult, um in allen Aspekten des Betriebs auf dem neuesten Stand zu sein. Eine angemessene Entlohnung und die Chancengleichheit der Geschlechter sind für uns selbstverständlich.

Ausbildung stärken und Talente fördern

In unserem Unternehmen können verschiedene Ausbildungen absolviert werden, z.B. zum/zur Industriekaufmann/-frau. oder zum/zur Kremationstechniker:in. Die Ausbildung findet in enger Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) und dem Bundesverband deutscher Bestatter (BDB) statt.

2020 haben wir gemeinsam mit dem Verbund „Die Feuerbestattungen“ den gemeinnützigen Verein „vita cum morte“ gegründet. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, das Ausbildungs­niveau und die Arbeitsbedingungen in der gesamten Feuer­bestattungs­branche weiter zu verbessern.

Ganz nach dem Motto: Ein Team – eine Profession.

  • Roland Hartmann

  • Betriebsleiter, Kremationstechniker

Die Feuerbestattungen Weserbergland Roland Hartmann
  • Rüdiger Zahn

  • Betriebsleiter, Kremationstechniker

Die Feuerbestattungen Weserbergland Rüdiger Zahn
  • Jörg Prachtel

  • technischer Mitarbeiter, Kremationstechniker

Die Feuerbestattungen Weserbergland Jörk Prachtel
  • Sonja Jürgens

  • kaufmännische Mitarbeiterin

Die Feuerbestattungen Weserbergland Sonja Jürgens
  • Katrin Loeding

  • kaufmännische Mitarbeiterin

Die Feuerbestattungen Weserbergland Katrin Loeding
  • Dale Howells

  • technischer Mitarbeiter

FBWeserbergland-Dale_Howells
  • Armin Hänsch

  • technischer Mitarbeiter

Die Feuerbestattungen Weserbergland Armin Hänsch
  • Wayne Ende

  • technischer Mitarbeiter

Die Feuerbestattungen Weserbergland Wayne Ende